Samstag, 29. August 2015

Nagelpflege Routine

Hallo meine Lieben





Heute möchte ich euch mal meine Nagelpflege Routine vorstellen die ich so in der letzten Zeit für mich zusammen gestellt und perfektioniert habe und einmal in der Woche durchführe, außer ich wechseln in der Woche doch mal vorher den Lack.


1. Schritt
 


Den Anfang macht der Nagellackentferner um den alten Lack erstmal von den Nägel zu bekommen. Zurzeit habe ich wieder einen Entferner von ISANA, der Rossmann eigenmarke, das wechselt aber auch ab und an, je nach dem ob ich einen brauche und wo ich grad bin. Es wechselt aber immer nur zwischen dem ISANA und dem von ebelin. Um dann aber die letzten reste wirklich weg zu bekommen verwende ich den Korrektur Stift von essence, ich habe noch einen von p2 und das wechselt hier auch immer mal wieder.




Dann kommt einiges an Werkzeug zum Einsatz :)




2. Schritt

Um die Nagelhaut ein wenig vorzubereiten verwende ich diese Nagelhautpflegestift, welche ich auch ab und an mal zwischendurch verwende.




3. Schritt

Mit dem p2 ceramic cuticle pusher schiebe ich dann vorsichtig die Nagelhaut zurück und gehe einmal komplett am Nagelrand rum um die Lackreste die übergeblieben sein könnten auch zu entfernen.




4. Schritt

Seit dem letzten Hannover-Besuch kann ich meine Nagelhaut noch besser "bearbeiten" kann. Mit dem p2 cuticle pusher bekommen man nicht immer die komplette Nagelhaut in griff aber hiermit geht es viel einfacher. Auf der anderen Seite ist ein kleines "Messer" mit dem man kleine abstehende reste von der Nagelhaut entfernen kann.




5. Schritt

Um überstehende Haut abzuschneiden oder Nageleinrisse zu stoppen verwende ich dieses kleine Teilchen. Hiermit kann man sehr präzise arbeiten.




6. Schritt

Um der restlichen Nagelhaut noch ein wenig an den Kragen zu gehen verwende ich dieses Kiwi cuticle peeling von p2. Ich bin aber der Meinung das es dieses Produkt leider nicht mehr gibt. Man braucht aber nur eine geringe Menge und kommt somit mit dieser kleinen Tube eine ganze weile hin. Was ich machen wenn dieses Peeling leer ist weiß ich noch nicht, sollte ich mich aber mal so langsam mit beschäftigen.




7. Schritt

Um meine Nägel und Nagelhaut ein wenig pflege zu geben und vor austrocknung zu schützen nehm ich ein Nagelöl, zurzeit dieses hier von Emmi-Nail. Das variirt aber auch immer mal wieder. Ich hatte vorher eins von p2, hab es aber irgendwie verbummelt.




8. Schritt

Dann geht es den Nägel an den Kragen. Jetzt werden sie gekürzt und wieder in Form gebracht. Da verwende ich immer mal andere Feilen, je nach dem wie doll die Nägel gekürzt und geformt werden müssen.


9. Schritt
 


Jetzt geht es an den Lack :)

  
Als erstes trage ich den MicroCell 2000 auf und lasse ihn gut durchtrocken, was aber sehr schnell geht.




Um eventuelle Rillen oder Macken im Nagel auszugleichen verwende ich den DD Ridgefiller von p2 und der hinterlässt wirklich eine schöne glatte Oberfläche auf den Nägeln. Allerdings braucht dieser Lack so seine Zeit um zu trockenen.




Dann verwende ich immer noch einen Basecoat, auch wenn das normal nicht mehr nötig wäre. Zurzeit verwende ich sehr gern das The Gel Nail Polish System von essence. Wenn der dann getrocknet ist, was sehr schnell geht, kommt der Farblack drauf. Wenn dann alles soweit getrocknet ist versiegel ich das alles noch mit einem Top Coat, hier auch wieder aus dem essence The Gel Nail Polish System. Dieses System funktioniret auch leider nur mit dem Farblacken von essence aus der gleichen Serie.




10. Schritt

Wenn der Lack dann komplett durch getrockenet sind nehm ich mit nochmal den Korekturstift von essence zur Hand und entferne Lackfehler.

So wir haben es geschafft. Habt ihr auch so eine Nagelpflege Routine oder macht ihr einfach den Lack schnell runter und neuen wieder drauf?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen